CodecChef
News

News

01.01.2017 - Neuer CodecChef-Release mit bedeutenden Neuerungen bei den Metadaten

Seit Januar 2017 ist der neue CodecChef-Release verfügbar. Neben einer verbreiterten Codec-Basis und kleineren funktionalen Verbesserungen wartet er mit substanziellen Neuerungen im Bereich der Metadaten auf (videospezifische und polizeifallbezogene). Diese sind bedarfsgerecht konfigurier- und in Dialogen positionierbar. Zum Standard-Datenset ist als eines der neuen Highlights die Zeitsynchronisation hinzugekommen. Damit können bei jedem Video das Datum und die Zeit eingegeben werden, um in Analysesystemen die Abläufe einzelner Videos aus unterschiedlichen Quellen zeitlich abgestimmt zu analysieren. Zudem sind neu (automatisch oder manuell) die Geo-Koordinaten einlesbar, um die Positionierung der Videos visuell auf Karten zu ermöglichen.

13.10.2016 - CodecChef überzeugt an der ENFSI-Tagung

Dr. Hans Schriber und Heinz Ruesch zeigten an der diesjährigen ENFSI-Tagung (European Network of Forensic Science Institutes) einem interessierten Publikum, wie CodecChef die Effizienz in videoforensischen Abläufen erheblich steigert und mit seiner Anreicherung von Metadaten unentbehrliche Vorteile bei der späteren Analyse der Videos bietet. Aus der angeregten Diskussion im Gremium und dem durchgängig positiven Feedback, so über die problemlose Erweiterung der Codec Basis und die äusserst rasche Transcodierung via parallel processing, ging deutlich hervor, dass CodecChef den Bedürfnissen der Forensik und ihrem Umfeld entspricht, und aufgrund seiner flexiblen Client-Server-Architektur sich optimal in bestehende Strukturen einsetzen lässt.

20.03.2016 - CodecChef deckt über 85% der Geschäftsfälle beim Forensischen Institut Zürich ab

Mit dem Release 1.3 transcodiert CodecChef über 85% des täglichen Transcoding-Geschäftes beim Forensischen Institut Zürich (FOR) automatisch. Mit diesem hohen Abdeckungsgrad werden die Forensiker deutlich entlastet, sowohl von monotoner Arbeit also auch von zeitraubender Abklärungsarbeit. Dieser beachtliche Erfolg ist nicht zuletzt dank der guten Zusammenarbeit mit dem FOR möglich gewesen.

18.12.2015 - CodecChef Release 1.0 geht live

Nach erfolgreichem Pilotbetrieb im Forensischen Institut Zürich (FOR), wurde beim FOR der CodecChef Release 1.0 in Betrieb genommen. Die Forensik wendet bei sämtlichen Geschäftsfällen CodecChef an. Die intensive Zusammenarbeit mit dem FOR wird fortgeführt, um CodecChef weiter auszubauen.

20.08.2015 - Start des CodecChef Pilot

Am 20. August wurde beim Forensischen Institut Zürich CodecChef in den Pilotbetrieb aufgenommen. Die Inbetriebnahme verlief problemlos. Der zuständige Forensiker verwendet CodecChef von Beginn weg in seinem üblichen Arbeitsprozess mit realen Daten. Die Codec Basis ist noch nicht so breit, doch die Rezepte zur Übersetzung von weiteren Codecs werden laufend weiterentwickelt und im Pilot eingespielt. Die Weiterentwicklung in der Pilotphase erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Forensischen Institut.

Netcetera